Notfalltreffpunkt

Bei einem Stromausfall ist das Telefonnetz unterbrochen und das Alarmieren der Rettungsorganisationen wie Polizei (117), Feuerwehr (118), Rettungsdienst (144) und REGA (1414) nicht möglich. Zudem kann zu Beginn des Stromunterbruchs die intensivere Nutzung des Mobilnetzes zu einer Überlastung führen und ebenfalls die Alarmierung erschweren. Am Notfalltreffpunkt erhalten Sie Unterstützung. Mit einem eigenen Verbindungsnetz via Funk können die eingangs erwähnten Organisationen aufgeboten werden. Sollte der Stromausfall die Dauer von vier Stunden überschreiten, werden die Notfalltreffpunkte für die Bevölkerung von Unteriberg und Studen in Betrieb genommen.

Im Ereignisfall sind die Notfalltreffpunkte während 24 Stunden besetzt und befinden sich an folgenden Örtlichkeiten:

Gemeindeverwaltung Unteriberg
Waagtalstrasse 27
8842 Unteriberg

Schulhaus Studen
Kirchmattstrasse 17
8845 Studen